Dienstag, 25. September 2012

von alt zu neu

Wenn es euch auch so wie mir geht und ihr einige alte Hosen habt, bei denen entweder der Saum abgelaufen ist oder die einige Löcher haben, kommt hier ein klasse Verschönerungsvorschlag.


Ihr braucht:
1 alte Hose
bunten Stoff
weiße Kreide

Die alte Hose schneidet ihr auf eure Wunschlänge ab (bei mir ist es eine Hot-Pant geworden).
Wenn ihr wollt könnt ihr die Hosenbeine ausfransen lassen, oder ihr versäubert das Hosenbein mit einem Zick-Zackstick und näht es dann (der Rest steht nach innen über) um.



Auf den bunten Stoff zeichnet ihr nun mit der Kreide die Umrisse von Hosentaschen, Hosenbeinen... was ihr eben verzieren wollt.
Hier auch nochmal mit Zick-Zack-Stich die Naht versäubern, dann wieder nach hinten umklappen und dann an die gewünschte Stelle passend (so das möglichst keine Falten geworfen werden) mit Nadeln feststecken.
Den Stoff näht  ihr dann einfach am Rand herum fest (Ich hab es mit einer Nähmaschine gemacht, geht aber auch von Hand, ist halt nur mühseliger und sieht auch nicht ganz so ordentlich aus.)


Und tadaaa, fertig ist die neue Hose.

 
 
 

Also: Anstatt eure alten Hosen weg zu schmeißen, verschönert sie doch einfach.

 

Kommentare:

  1. Süße Idee =)
    Werd ich sicher nächsten Frühling, wenn mich das Sommerfieber packt, mal ausprobieren.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen