Mittwoch, 10. Oktober 2012

endlich stressfrei und Quarkkuchen :)

Nachdem ich jetzt erstmal mit meinen ganzen Klausuren vor den Ferien fertig bin (was auch extrem stressig war), kommt auch mal wieder was von mir.
Und zwar habe ich hier ein super leckeres Quarkkuchen Rezept für euch!

Ihr braucht:

Teig:
360 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
40g Kakao (vorzugsweise Backkakao)
200g Zucker
2 Eier
200g Butter oder Backmargerine

Quark-Füllung:
125g Butter oder Backmargerine
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
500g Quark
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Form: Springform oder Blech

Und so gehts:

Für den Teig einfach alle Zutaten vermischen und durchkneten, wenn ihr einen glatten Teig habt, stellt ihr diesen in den Kühlschrank.

Für die Füllung zuerst die Butter schaumig rühren und dann Zucker, Vanillezucker, Eier, Quark und Vanillepuddingpulver hinzugeben und rühren (am Besten mit einem elektronischen Mixer) bis die Füllung glatt ist.

Jetzt ca 3/4 Teig in der eingefetteten Form ausbreiten (den Rand nicht vergessen) und die Quarkfüllung auf dem Teig verstreichen. Den restlichen Teig zupft ihr zu Streuseln und verteilt diese auf der Quarkmassse (darauf könnt ihr aber auch verzichten, je nachdem wie es euch besser schmeckt).

  Ungefähr so sollte der Kuchen aussehen, wenn ihr alles drauf verteilt habt!
 
Dann den Kuchen bei ca. 175 Grad im vorgeheizten Backofen ungefähr 1 Stunde backen.

Guten Appetit!!!


Und so sieht er fertig aus, ist zwar ein bisschen braun geworden, aber der Quark brauchte so lange.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen