Montag, 7. Januar 2013

Bitte bitte wählt mich!

Es nähert sich der 20. Januar. Und damit die Wahl.
Auf dem Wochenmarkt treffe ich nun regelmäßig Parteimitglieder der CDU, SPD, Linken, FDP und aller anderen möglichen, die mich dazu bringen wollen ihre Partei zu wählen, indem sie mir Kugelschreiber, Aufkleber oder Luftballons schenken.

Alle Parteien hängen Wahlplakate auf und vielen Menschen fällt einfach nicht der Mist auf, der auf diesen Plakaten steht oder von den Parteien verzapft wird.
So werben zum Beispiel die freien Wähler für sich, weil Wahlen frei sein sollen...
-Aber hat nicht wirklich jeder Wahlberechtigte die Möglichkeit sich frei zu entscheiden, wen er aufgrund der  unterschiedlichen Wahlprogramme wählt, ohne ein Mitglied der freien Wähler zu sein?

Ein anderes ziemlich sinnloses Beispiel ist die Werbung der SPD für ihren Kandidaten Stefan Weil.

Sinn, wo hast du dich versteckt?


Wenn ich sowas schon lese.... Mehr Frauen gehören nach vor, ich soll aber einen Mann wählen.
Die "weil..." Geschichte ist ja eine gute Idee, aber dann bitte auch mit Sinn. An diesem Plakat hätte meinetwegen Stephanie Weil stehen können.

Ich bin jedenfalls relativ froh, dass ich nicht wählen muss. Ich wüsste zwar, wen ich wählen würde, aber man guckt sich ja trotzdem  auch die Plakate von anderen Parteien an und einiges finde ich echt beinahe unzumutbar.
Für alle, die mit meiner Meinung nicht übereinstimmen: Das ist ok, aber bitte akzeptiert meine Meinung und fühlt euch nicht persönlich angegriffen.

Einen guten Wochenstart euch allen :)

Bildquelle:http://www.designtagebuch.de/plakate-zur-landtagswahl-2013-in-niedersachen/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen