Dienstag, 23. April 2013

nachhaltiger Konsum 2.0

Jetzt wo ich endlich mit meinen schriftlichen Abiklausuren durch bin, habe ich wieder etwas mehr Zeit für euch und meinen Blog.

Und zwar möchte ich euch heute ein Projekt zu nachhaltigem Konsum vorstellen, was sich noch in der Aufbau-Phase befindet.
Gestartet wurde das Projekt von Paul von fashion-Kleidung.
Es geht darum, dass ein online-Portal erstellt werden soll, auf dessen Marktplatz Händler und Hersteller ihre nachhaltigen Produkte verkaufen können.
Ob die Produkte nachhaltig genug sind, entscheidet die Community und verhindert so mögliches "greenwashing" von großen Firmen. Die Händler und Hersteller bezahlen eine Provision von 10% für den Verkauf von ihren Produkten. Von diesen 10% werden wiederrum 75 an Hilfsorganisationen und Projekte gespendet, die restlichen 25% gehen an die Community.

Es hört sich natürlich noch alles ziemlich vage an, ist aber ja auch noch in Planung.
Hier kommt ihr zum Projektblog, wo ihr Fan werden könnt und mehr über das Projekt erfahrt. Guckt doch einfach mal rein.

Ich wünsch euch allen noch eine wunderschöne Woche :)



Life is not a race
It´s a journey.
 
Enjoy the moment!




Kommentare:

  1. Vielen Dank Henrike :-).
    Ich hoffe die Tasche (http://fashion-kleidung.blogspot.de/2013/02/verlosung-nachhaltiger-produkte-hanftasche.html)
    ist mittlerweile gut angekommen?

    liebe Grüße Paul

    Ps: Das Portal selbst, ist zwar noch lange nicht fertig entwickelt, das Konzept steht aber bereits :-)
    Jetzt fehlt nur noch das benötigte Geld um Programmierer für die Umsetzung zu bezahlen.
    Und für alle die sich aktiv an der Umsetzung beteiligen möchte, habe ich ein pad eröffnet.
    Ganz nach dem Motto, von der Community für die Community: https://nachhaltiger-konsum.etherpad.mozilla.org/1?

    AntwortenLöschen
  2. ja die Tasche ist da, nochmal danke dafür. :)
    Habe vor kurzem auch mal Globo angeschrieben, aber bis jetzt noch keine Rückmeldung bekommen...

    AntwortenLöschen